Webtexte mit Herz & Köpfchen: weil überzeugender Content Kunden besser anspricht

Es ward einmal ein Text geboren, der wollte hübsch klingen und ein paar gute Informationen preisgeben. „Die Leute werden mich lieben, mich oft kopieren und immer wieder händeringend nach mir rufen – weil ich obendrein so günstig bin“. In Sekunden getippt, machte er sich auf den Weg, die Welt zu erobern. Einen Absatz lang währte sein Ruhm, bis seine Schönheit zu verblassen begann. „Keywords, Keyword!“, rief es in den Texter-Dschungel.
Und so erhöhte der Text seine Informationsdichte, baute sich seo-optimiert auf und putzte überdrüssige Worthülsen aus seinen Kleidern heraus. Abermals griffen die Leute nach diesem nun hochwertigeren Text zu moderaten Preisen.
Wieder währte der Sonnentanz recht kurz, bis die nächsten Anforderungen an den Text heran stürmten. „Erzähl uns eine Geschichte. Wir wollen spannend unterhalten und informiert sein. Ja und erinnern wollen wir uns auch an dich. Dann kommen wir wieder!“ Denn bloße Texte gibt es bekanntlich wie Sand am mehr. Der Text aber wollte glänzen. Er wollte sich gesehen und natürlich gelesen fühlen. So unterzog er sich einer transformativen Schönheitskur:
beantwortete noch umfangreicher all die Suchanfragen, verringerte etwas die Keyworddichte zugunsten besserer Lesbarkeit. Mehr noch – aus dem einst so schönen Text wandelte sich ein wahrer Geschichtenerzähler zu gehobenen Preisen, versteht sich – denn nur Text sein kann schließlich jeder.

Die Moral von der Geschicht: Virale Texte merken sich, undefinierte Textwüsten eben nicht.

Anders ausgedrückt: Das geschriebene Wort hat sich schon so manchem Wandel unterzogen. Je nach Zeitgeist und Technik tauchen neue Anforderungen an einen wirksamen, herausragenden Webtext heran. Doch eines bleibt sich gleich: Kunden sind auf der Suche nach etwas ganz Bestimmten, das sie sich bei dir erhoffen zu finden. Ein überzeugender Text spiegelt die Essenz des Unternehmens wieder und beantwortet übersichtlich alle offenen Fragen der Kundschaft. Denn ein schlauer, authentischer Webtext weiß ganz genau, wie und wo er deine Interessenten abzuholen hat, um sie in treue Kunden und/oder Begleiter zu verwandeln.

Doch gerade bezüglich ihres Content-Managements haben viele Unternehmer*innen noch einen Batzen Potential zu verschenken. Und wie ist das bei dir? Überzeugen deine Texte schon für dich? Oder sind diese einzig in ihren schönen Klang verliebt?

Potential verschenkt und Gelegenheit zur Vertrauensbildung verpennt?

Es ist ein offenes Geheimnis. Finde ich ein Angebot spannend, möchte ich möglichst alles über das „Dahinter“ erfahren. Ich mag wissen, wer die Macher, Schöpfer oder  Erfinder des Dargebotenen sind. Ich will mehr herausfinden über die Story des Entstehens. Also mache ich mich daran, eine Über-Seite zu entdecken, die mir meine Fragen gut zu beantworten weiß. doch leider treffe ich noch viel zu oft auf beinahe leere bis wenig ausdrucksstarke Über-Seiten, die mir die Lust nach mehr sehr schnell verleiden.
Zumeist grinsen mir statische Seiten mit glatten Texten im distanzierten Ton entgegen. Echte Einblicke – noch zu selten.
Wissen wir doch inzwischen, wie entscheidend gerade Über-Seiten für die Vertrauensbildung der Kunden zum Angebot einer Unternehmung sind, so sag ich da nur: Potential verschenkt und Gelegenheit zur Vertrauensbildung verpennt. Du willst hier mehr herausholen? Texte, die begeistern? Worte, die von dir erzählen und hinter die Kulissen schauen lassen? Gern helfe ich dir beim Konzipieren und Umsetzen deiner vertrauenserweckenden, lebendigen Über-Seiten, die fortan keine starren Gebilde, sondern das Herzstück deiner Webpräsenz sind.

Visionen beflügeln: Sag es in prägnanten Sätzen…

Kennst du das? Du befindest dich auf fruchtbarem Boden. Um dich herum sind andere Unternehmer, Netzwerkpartner und eben auch deine Traum-Kunden. Als dich jemand lauthals fragt, womit du dich befasst, hast du gerade erst den Mund aufgemacht, als sich die Ohren des Fragenden schon wieder für etwas Neues öffnen. Und mit ihm auch alle anderen.

Doch du hättest eigentlich noch einiges zu sagen gehabt. Genau das ist mir jahrelang selbst passiert. Kein Kunststück bei mir, denn ich rede genau wie ich schreibe – wie ein Wasserfall.

„Du brauchst einen echten Ohröffner – und der muss es in sich haben.“, hat mir vor einer ganzen Weile mal ein guter Marketing-Coach gesteckt. „Ziehst du damit die Blicke auf dich, gehört der Saal dir und du kannst sagen was du willst. Die Menge wird jubeln.“ Ich übte mich darin, den für mich passenden Ohröffner zu entwickeln.

Das Ergebnis nenne ich Anker-Kommunikation. Sag’s in prägnanten Sätzen: Wer bist du? Was machst du? Welches “Geschenk” machst du der Welt durch dein Tun? Gemeint ist ein sinnstiftender Anreißer, der es deinen Kunden erlaubt, einen Stück deines Himmels zu sehen. Eröffnest du ihnen ein Stück vom Paradies, gehen sie ein Stück des Weges zusammen mit dir. Du willst gern wissen, wie das geht? Dann lass uns gemeinsam die Essenz deiner Vision treffend formulieren. Anschließend rollen wir deine Mission mitsamt unternehmerischen Werte auf einem einladenden Teppich vor den Augenpaaren deiner Kunden aus.

Gut geclaimt Löwe: Vom Sinn und Unsinn unternehmerischer Slogans

Ein guter Slogan ist ein kurzer Leitspruch einer Unternehmung, der ein vorhandenes, ansprechendes Logo sowie die eigene Vision noch zusätzlich positiv zu unterstreichen vermag. In solch einem Slogan hat ein eindeutiges Wiedererkennungsmerkmal oder Alleinstellungsmerkmal vortrefflich Platz. Wer sich auf die Spur eines richtig guten Claims begibt, sollte dabei besonders die sinnstiftende Andersartigkeit seines Angebots bzw. Tuns herausarbeiten. Richtig angewandt, entpuppt sich ein guter Slogan als wahrer Diamant, der deine Unternehmung zum Strahlen bringt und Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Aber aufgepasst: Slogans, die den Anspruch haben, etwas besser zu können als die Konkurrenz, sollten lieber weggelassen werden. Denn besser, höher und schneller als andere sind heutzutage viele. Mit solch einem Slogan sticht dein lösungsorientiertes Angebot nur schwerlich aus der Masse heraus. Statt dessen machen sich neben den Alleinstellungsmerkmalen auch besondere unternehmerische Werte gut in sinnvollen Slogans. Du planst, einen Slogan für dein Unternehmen zu erstellen? Auf Wunsch helfe ich dir gern dabei.

Storytelling: Wiedererkennungswert durch einprägsame Geschichten

Gute Geschichten erzählen und verbreiten zählt zu den ältesten Marketingmethoden der Welt. Noch bevor wir Menschen unser Wissen auf Tafeln verschriftlichten, überlieferten wir Infos, Traditionen und Werte in Form zahlreicher, mündlicher Geschichten an unsere Nachkommen. Als besonders einprägsam sind Geschichten, die klare Bilder in den Köpfen seiner Kunden erzeugen und genau die Botschaften transportieren, die diese Kunden hören wollen. Gut konzipiert und umgesetzt merken sie sich leicht und werden mit den Werten, Zielen und Visionen des Unternehmens in Verbindung gebracht. Im modernen Storytelling unterscheiden wir das fiktive sowie non fiktive Geschichten-Schreiben. Innerhalb des unternehmerischen Kontextes wird gern auf das non fiktive Storytelling zurückgegriffen. Dabei spielen unternehmerische Alltagsgeschichten, Outtakes und Meilensteine eine Rolle. In Formaten wie der bekannten Heldenreise oder der Sandwich-Methode kombinieren wir gekonnt Information und Story miteinander. Die qualitativ hochwertigen Geschichten lassen sich sowohl im Social Marketing, in der Kundenakquise als auch in der Wissensvermittlung verwenden. Gern füge ich deinen unternehmerischen Geschichten fiktive Elemente hinzu.
Zahlreiche Werkzeuge aus der Literatur stehen uns hierfür zur Verfügung. Lass uns doch mal zusammensetzen, um gemeinsam einprägsame Geschichten und ansprechende Charaktere zu entwickeln.

Kon*Text-Creator: Methodik für gelungenen Content, der Kunden magisch anzieht

Um dir als Unternehmer und Visionär dabei zu helfen, begeisternde Webtexte zu schreiben, bastele ich hinter den Kulissen schon seit über 2 Jahren an einer eigenen Methode für kreative Textarbeit und Storytelling. Diese Methodik für hochwertige Texte berücksichtigt, ähnlich wie ein Puzzle, alle wichtigen Bausteine, um mit Hilfe des Content Marketings dein visionäres Leistungsangebot bekannt zu machen. Sie trägt den Namen Kon*Text-Creator. Der gewählte Name spiegelt mein Grundverständnis guter Webtexte wieder. Denn für die Wirksamkeit gelungener Inhalte ist der Bezug zum Thema genauso wichtig, wie die Werte, Visionen und Ziele deines Unternehmens. Texte ohne Einbettung in den richtigen Kontext mögen schön zu lesen sein. Doch sie verfehlen ihr Ziel und wirken losgelöst von dir und deinem Tun.

Noch bevor das erste Wort aus meiner Feder aufs Papier tropft, legen wir das Hauptziel deiner Texte fest. Denn es macht einen Unterschied, ob deine Texte bereits bestehende Kunden angesprechen, oder ob es sich um das Erschließen eines neuen Marktsegments sowie das Gewinnen neuer Kunden handelt.

Folgende Puzzleteile sind Bestandteile meiner Content-Methode:
  • Content-Audit zur Überprüfung der Qualität deines aktuellen Content Managements.
  • Anker Kommunikation zur textlichen Herausarbeitung deiner Vision, Mission & Werte.
  • Über-Seite zur Erarbeitung einer gelungenen unternehmerischen Präsentation.
  • Startseite planen und schreiben als Guckfenster für die Kunden in deine Unternehmenswelt.
  • Holistische Textentwicklung für umfangreiche Informationsseiten bzgl. mehrerer zusammenhängender Kunden-Suchwörter.
  • Claim-Entwicklung zur textlichen Ergänzung deines visuellen Brands/Logo.
  • Erweitertes Korrektorat/Lektorat für deine bestehenden Webtexte/ Blogartikel/ Basistexte.
  • Storytelling-Konzept zur Erstellung einprägsamer, unternehmerischer Geschichten.
  • Textcoaching und Entwurf von individuellen Textvorlagen für Selbstschreiber.
  • Blogtexte erstellen zur unternehmerischen Wissensvermittlung mit Mehrwert.
Die Kon*Text-Creator-Methode für Unternehmer*innen & Herzensprojekte
Du begreifst dich als Unternehmer, Visionär und echten Herzensmensch, der mit seinem Tun der Welt ein weltveränderndes Angebot zu unterbreiten hat? In diesem Fall lege ich dir gern meine Kon*Text-Creator-Methode ans Herz, um deinem Content Management auf das nächste Level des Erfolgs zu verhelfen.

Meine Methodik für hochqualitative Textarbeit und Storytelling eignet sich sowohl für das Verfassen/Optimieren deiner Webtexte, als auch für das Ausgestalten von Broschüren, Büchern sowie für die unternehmerische Biografiearbeit.

Das Ziel meiner Textarbeit sind das Schöpfen informativer Inhalte und prägnanter Storys. Hierfür greifen alle Puzzleteile ergänzend ineinander. Für dein gelungenes Content Management zur Steigerung deines Bekanntheitsgrades empfehle ich dir die komplette Content-Methode in Anspruch zu nehmen. Grundsätzlich kannst du natürlich die Puzzle Teile auch einzeln zu Paketpreisen buchen.

Themenschwerpunkte, zu denen ich am liebsten neuen Content schöpfe:
Weiterentwicklung/ Wachstum in Unternehmen
Gesundheit/ Ernährung/ alternative Medizin
Welt der Haustiere/ Dienstleistungen
Coaching/ Selbst-Coaching-Methoden
Storytelling für Unternehmen
Du willst grandiose Webtexte, die dich und deine Vision nach vorn bringen? Dann lass uns über dein Content-Management sprechen:

6 + 7 =

Hinweis zum Kontaktformular

Erforderliche Felder sind mit * markiert. Das Anfrageformular soll dir die Möglichkeit geben, mich einfacher und direkt mit einer konkreten Anfrage zu kontaktieren. Für evtl. Rückfragen und für die Zuordnung, benötige ich deinen (Nach-)Namen und E-Mail-Adresse.

Je mehr Details du im Formular an giebst, desto genauer und schneller kann ich deine Anfrage bearbeiten und dich mit einem Angebot kontaktieren. Über das Feld „Nachrichten“ kannst du gerne weitere Anliegen beschreiben.

Datenschutzhinweis

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon) werden die dabei gemachten Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Diese Daten werden nicht ohne deine Einwilligung weiter gegeben.

Ich lösche die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Informationen zum Datenschutz und Widerruf.